Unser Personalberatungs-Event vom 26. Juni 2018 – Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung

am 5. Juli 2018

Personalauswahl in veränderten Märkten – Herausforderungen und Stolpersteine

Unsere Veranstaltung im Altera-Hotel, Oldenburg, war ein großer Erfolg:

Wir konnten erleben, dass sich die Methodik der Personalauswahl mit zunehmender Professionalisierung der Unternehmen und damit unserer Kunden, sehr stark verändert. Bei der passgenauen Besetzung von Fach- und Führungskräften kneift es überall. 2017 gaben 96 % der Arbeitgeber an, Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung zu haben. Neue Wege zu gehen und mit Erfahrung in der Marktansprache zu kombinieren, ist die zentrale Herausforderung für alle. Headhunting ist nach wie vor stark mit der Persönlichkeit verbunden, so Juliane Wefers. Dies ist ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit bei Wefers und Coll.

Dr. Alexa Bee, Personalleiterin bei der GRIMME Gruppe, berichtete leidenschaftlich von dem hundertfachen erfolgreichen Einsatz des BIP – Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung, das wir seit Beginn unserer Tätigkeit auch sehr erfolgreich einsetzen – bei der Führungskräfteentwicklung und bei der Führungskräfteauswahl.

Durch strukturierte Einstellungsinterviews objektivieren Sie den Auswahlprozess, skizzierte Michael Wefers. Durch einen standardisierten Fragenkatalog vermeiden Sie selbst als erfahrener Interviewer, auf verführerische Glaubenssätze reinzufallen.

Der Wandel verlangt auch eine Schärfung des Unternehmensprofils und der Leitsätze. Wie durch die Einbindung aller Mitarbeiter das Employer Branding und das Recruiting einen viel höheren Stellenwert erhalten, belegte der Vortrag von Martina Averbeck, Geschäftsführerin bei HANSAINVEST Real Estate.

Als Quintessenz aus dem Event konnten wir alle mitnehmen, dass es einen für uns alle spürbaren Wechsel vom Arbeitgebermarkt zum Bewerbermarkt gibt: das Suchen, Finden, Auswählen und Gewinnen der „richtigen“ Führungskräfte ist die Herausforderung in der Personalauswahl. Diese Aufgabe erfordert viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und Professionalität. Wir freuen uns, dies mit einer Spende in Höhe von 2.000,00 € an die Seenotretter (DGzRS) untermauern zu können.

Impressionen von der Veranstaltung finden Sie anbei:

 

Related Posts

Take a look at these posts