Gehaltsverhandlung » Tipps & Tricks für den Erfolg
Zurück zur Übersicht

Gehaltsverhandlung: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Verhandlung

Wie verhandle ich mein Gehalt?

Eine Gehaltsverhandlung kann eine der herausforderndsten Situationen im Berufsleben sein, aber auch eine der wichtigsten. Während die Gehaltsfrage bei einem Jobwechsel zu Anfang automatisch steht, stellt sich nach längerer Betriebszugehörigkeit erneut die Frage: Wie verhandle ich mein Gehalt neu?

Entscheidend ist, dass Sie sich gut vorbereiten und selbstbewusst in die Verhandlung gehen, um das bestmögliche Ergebnis für sich zu erzielen. Hier finden Sie Tipps und Tricks, wie Sie eine Gehaltsverhandlung erfolgreich meistern können.

Wie bitte ich um ein Gehaltsgespräch?

Die Zeit ist reif für eine Gehaltsverhandlung? Dann vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch mit Ihrer Führungskraft. Wählen Sie hierbei idealerweise einen Zeitpunkt, nachdem Sie zusätzliche Verantwortung übernommen haben, einen erfolgreichen Projektabschluss vorweisen können, besonders gute Leistungen erbracht haben oder länger im Unternehmen tätig sind. Beziehen Sie sich bereits in Ihrer Anfrage hierauf und legen Sie dar, dass Sie dies zum Anlass nehmen möchten, um Ihr Gehalt neu zu verhandeln.

Indem Sie höflich und respektvoll um ein Gespräch über Ihre Vergütung bitten und bereits erste Argumente überzeugend präsentieren, erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine positive Entscheidung seitens des Arbeitgebers schon in dieser Phase. Auch wenn es vielleicht Überwindung kostet: Denken Sie daran, dass Sie Ihre Interessen selbst vertreten müssen und eine Gehaltsverhandlung ein normaler Bestandteil des Arbeitslebens ist.

Eine gute Basis schaffen: Gehaltsgespräch vorbereiten

Nachdem Sie einen Termin mit Ihrer Führungskraft erhalten haben, geht es im nächsten Schritt darum, das Gehaltsgespräch vorzubereiten – und zwar gründlich! Denn je besser Sie Ihr Gehaltsgespräch vorbereiten, desto selbstbewusster können Sie in den Termin gehen und desto professioneller wird der Eindruck sein, den Sie hinterlassen.

Mit diesen 6 Tipps gelingt die Vorbereitung:

  1. Recherche: Informieren Sie sich über branchenübliche Gehälter für Ihre Position und Erfahrung. Vergleichen Sie Ihr aktuelles Gehalt mit dem Durchschnitt in Ihrer Branche und Region, um eine realistische Vorstellung davon zu bekommen, was angemessen ist. Informieren Sie sich auch über die finanzielle Situation Ihres Unternehmens.
  2. Zielsetzung: Setzen Sie sich ein Zielgehalt und einen Verhandlungsspielraum. Legen Sie im Voraus fest, welches Gehalt für Sie akzeptabel ist und bis zu welchem Betrag Sie verhandeln möchten. Überlegen Sie sich, welche zusätzlichen Benefits Sie alternativ diskutieren könnten, wie flexible Arbeitszeiten, zusätzliche Urlaubstage oder Weiterbildungsmöglichkeiten.
  3. Argumentation: Bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Leistungen und Erfolge überzeugend darzulegen. Wählen Sie konkrete Beispiele, um Ihre Leistungen und Erfolge zu untermauern. Denken Sie auch an Stärken, Fähigkeiten und Qualifikationen, die einen höheren Lohn rechtfertigen könnten.
  4. Verhandlungsstrategie: Überlegen Sie sich im Voraus, wie Sie Ihre Argumente präsentieren und welche Verhandlungstechniken Sie einsetzen könnten, um Ihre Ziele zu erreichen. Halten Sie alle relevanten Informationen schriftlich fest, die Sie während der Verhandlung ansprechen möchten, sowie eventuelle Fragen, die Sie stellen möchten. So behalten Sie den Überblick und können gezielt argumentieren.
  5. Feedback: Besprechen Sie Ihre Vorbereitung mit vertrauten Kollegen oder Freunden und bitten Sie um konstruktives Feedback. So können Sie eventuelle Schwachstellen identifizieren und verbessern. Sie können auch in einem Rollenspiel üben, Ihr Gehalt zu verhandeln, um Argumente zu festigen und den Umgang mit möglichen Gegenargumenten zu trainieren.
  6. Kleidung und Auftreten: Achten Sie auf eine gepflegte Erscheinung und einen professionellen Auftritt. Wählen Sie frühzeitig ein angemessenes Outfit für die Gehaltsverhandlung, das dem Unternehmen und der Situation entspricht. Gleichzeitig sollten Sie sich darin wohlfühlen und selbstbewusst in das Gespräch gehen können.

Nutzen Sie vor Ihrer Gehaltsverhandlung diese Tipps, um eine gute Basis zu schaffen. Indem Sie Ihr Gehaltsgespräch vorbereiten, werden Sie sicherer in die Verhandlung gehen und Ihre Chancen signifikant erhöhen, Ihre Ziele zu erreichen.

Notizen ins Notizbuch machen als Vorbereitung für das Gehaltsgespräch.

Gehaltsverhandlung: Tipps für Ihr Gespräch

Die inhaltliche Vorbereitung steht, die Verhandlungsstrategie wurde mehrfach durchgespielt, und ein angemessenes Outfit ist gewählt. Wie verhandle ich nun mein Gehalt?

Nutzen Sie diese 5 Tipps, um im Gespräch mit Ihrer Führungskraft erfolgreich Ihr Gehalt zu verhandeln:

  1. Professionelle Kommunikation: Seien Sie präzise und professionell in Ihren Aussagen. Vermeiden Sie negative Formulierungen, emotionale Ausbrüche oder Vorwürfe und bleiben Sie immer respektvoll.
  2. Sachliche Argumentation: Präsentieren Sie Ihre Argumente ruhig und sachlich und belegen Sie sie mit Fakten und Leistungen. Stellen Sie dar, warum eine Gehaltserhöhung angemessen ist, und nutzen Sie Ihre gewählten Verhandlungstechniken. Zeigen Sie, dass Ihnen Ihre Arbeit wichtig ist und Sie bereit sind, sich für eine angemessene Entlohnung einzusetzen.
  3. Flexible Zielverfolgung: Lassen Sie sich nicht von Drucktaktiken oder Gegenargumenten verunsichern. Bleiben Sie ruhig und beharrlich in Ihren Argumenten und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, dass Sie Ihre Forderungen ernst nehmen. Seien Sie dabei jedoch offen für alternative Lösungen oder Kompromisse und vermeiden Sie unangemessene Forderungen.
  4. Aktives Zuhören: Zeigen Sie Interesse an den Standpunkten Ihrer Führungskraft ebenso wie an konstruktivem Feedback. Stellen Sie Fragen, um Missverständnisse zu vermeiden.
  5. Schriftliche Dokumentation: Halten Sie wichtige Vereinbarungen schriftlich fest, um Unstimmigkeiten zu vermeiden. So stellen sie sicher, dass Sie und Ihr Arbeitgeber das gleiche Verständnis über die Ergebnisse der Gehaltsverhandlung haben. Halten Sie sich Ihrerseits an die vereinbarten Bedingungen und setzen Sie sich für regelmäßige Gespräche mit Ihrer Führungskraft ein, um sich über Ihre Leistung und Entwicklung im Unternehmen auszutauschen.

Durch eine gute Vorbereitung, klare Argumentation und eine respektvolle Kommunikation stellen Sie die Weichen, um erfolgreich Ihr Gehalt zu verhandeln. Betrachten Sie die Gehaltsverhandlung dabei als Teil Ihrer beruflichen Entwicklung: Ein erfolgreiches Gespräch kann nicht nur Ihr aktuelles Gehalt erhöhen, sondern auch langfristige Perspektiven für Ihre Karriere eröffnen, Ihre beruflichen Konditionen verbessern und Ihr Selbstwertgefühl stärken.

Vorgesetzter hält während der Gehaltsverhandlung seine Brille
Kontakt

Alles beginnt immer
mit einem Gespräch.

Rufen Sie uns direkt an oder schreiben Sie uns.
Wir freuen uns über den Austausch mit Ihnen.

 

Google Maps

Dieser Inhalt kann erst mit Ihrer Einwilligung angezeigt werden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie hier.